Eschweiler über Feld: Michelle I. regiert den „Ahle Hoot” im 60. Vereinsjahr

Eschweiler über Feld: Michelle I. regiert den „Ahle Hoot” im 60. Vereinsjahr

Ob die Gründerväter des „Ahle Hoot”, als sie vor 60 Jahren die KG gründeten, sich hätten vorstellen können, wie ihr Karnevalsverein sich im Jahr 2010 präsentiert. Hat sich doch im Laufe der Vereinsgeschichte gezeigt, dass eine dynamische Weiterentwicklung aus der eigenen Jugendabteilung der beste Garant für das Fortbestehen der KG ist.

Die KG „Ahle Hoot” wird nicht nur von einem recht jungen Vorstand geführt, sondern es passt auch absolut ins Bild, dass man 60 Jahre nach der Gründung mit einem jungen „Leckerchen” als Tollität in die Session 2010/11 startet.

Casino Carnevale

Präsentiert wurde die neue Prinzessin Michelle I. (Klein) auf dem traditionell zum Beginn der Session stattfindenen Familienabend. Hierzu lädt der „Ahle Hoot” seine Mitglieder und Freunde in den Saal der Gaststätte Ruland ein. In diesem Jahr stand der Abend unter dem Motto „Casino Carnevale - Wir setzen alles auf Hoot”.

Als Präsident Dennis Ross die neue Tollität, die von ihrer Schwester Denise als Adjutantin durch die kommende jecke Zeit begleitet wird, den zahlreich erschienenen Narren vorstellte, wurden beide von diesen begeistert gefeiert. Recht stolz ist der Erste Vorsitzende Karl-Heinz Ross, dass auf der großen Prunksitzung am 29. Janujar in der Turnhalle der Albertus-Magnus-Grundschule nicht nur mit Shirley Fischer ein neues Solomariechen sondern auch eine neue vereinseigene Tanzformation dem närrischen Publikum präsentiert werden kann.

60 Jahre sind zwar für Karnevalisten kein eigentliches Jubiläum, das wird erst in 6 Jahren (6 x 11) groß gefeiert, aber wie sich der „Ahle Hoot” nach so vielen Jahren heute präsentiert, das hätte den Gründern sicher gut gefallen.

Mehr von Aachener Nachrichten