Düren: Merken: Frau mit Messer bedroht

Düren: Merken: Frau mit Messer bedroht

Eine 40 Jahre alte Frau ist am Dienstagvormittag von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht worden.

Als sie gegen 11 Uhr in Merken vom Friedhof aus über die Andreasstraße zur Küpperstraße gegangen ist, hat ihr der Täter laut Polizei plötzlich ein Messer in den Rücken gehalten. Dann habe er die Frau aus Hückelhoven aufgefordert, ihr Geld heraus zu geben.

Der Unbekannte sei anschließend mit seiner Beute auf der Küppersgasse in Richtung Hofackerstraße davongelaufen und konnte im Rahmen einer Fahndung nicht mehr gefasst werden. Die unverletzt gebliebene Frau stand so unter Schock, dass sie einen Arzt benötigte.

Den akzentfrei deutsch sprechenden Räuber beschreibt sie als etwa 1,80 Meter großen Mann mit schlanker Statur. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Hose sowie einem Kapuzenpulli bekleidet. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen.

Die Polizei fragt: Wer hat einen Tatverdächtigen, auf den diese Beschreibung passt, vor oder nach der Tat in Merken gesehen? Um Hinweise auf verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen bittet die Polizei unter der Rufnummer 02421/949-2425.