1. Meinung

Kommentar zu Strafen für Kindesmissbrauch: Zum Jagen getragen

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar zu Strafen für Kindesmissbrauch : Zum Jagen getragen

Lügde, Münster, Bergisch Gladbach – diese Orte sind zum erschütternden Synonym für sexuelle Straftaten an Minderjährigen geworden, für monströse Netzwerke zur Herstellung von Kinderpornos und unendliches Leid der jungen Opfer. Lange Zeit hat Bundesjustizministerin Christine Lambrecht so getan, als reichten die geltenden Strafregeln aus, um dem Übel beizukommen.

oVn rde noiUn sumste edi rnlkStmooiaazide nwesrieeamgßs uzm engJa rtgengea rewde.n nuN aht sich athmcreLb an die pteizS edr uwBegeng sll.etegt Bseesr äpst las en.i

rIh oeRarekpftm für einen rhneäter ggnamU itm den Tnträe lnäehtt eielv lürfibeeägl t.lmeneEe Dheicltu öheerh Seartfn cnhso rüf e,enj edi “„urn im Bizest onv ckrreimpdighfoonansre airMelat sdin, rbesees cielctherh tlkinMgehöice frü ied rgndnnAuo ovn neuthhssuanrtcgfU sib ihn zur rnaSrseehw,vucrhgnugi ehröhe rjuissehict rdn,Heü um zu nnhv,rrdeei dssa Tetär dhgillcie tim nreei greBhnsrstewäfau dnnmkmaoeov.

eeirlD emahaßnnM eönnnk irchse eid rkgsuwenkhrusnbcAcig reenhö.h erAb unr ,dnan wnen shic eträT maku hmre hrices enis enkönn, cnith cttndeke zu nwe.erd Dslhbea mssu auch ebi nde graodtferfvbShugresnnleö ürugasttfee ee.wndr mbLratceh tah ads tzjet aslfbeenl mi kicB.l hrI rosotßV susm unn so ehlsnlc eiw iöchlmg Gtfezaksetesr eenal.ngr maiDt tlosle erd Streit ni edr oßeGrn ltniKaioo etebnde .isen