1. Meinung

Kommentiert: Eine Chance, die nicht genutzt wurde

Kommentiert : Eine Chance, die nicht genutzt wurde

Die guten Nachrichten dieser Nacht: Spike Lee hat endlich seinen ersten Oscar, wenn auch „nur“ für das beste adaptierte Drehbuch. Der Verzicht auf eine durchgehende Moderation fiel nicht weiter ins Gewicht. Es gab keine Peinlichkeiten oder größeren Durchhänger, allerdings – bis auf Lees Auftritt samt Dankesrede („Let’s do the right thing!“) – auch keine bemerkenswerten Höhepunkte.

eegGn ide rcOssa in saft nllae reaetionKg sstlä cshi hcistn saneg. eiD rbgeaeV iplteegs ide Bhgeneüunm er d eAcadmy um mrhe äiteivDsrt rdeiw: hcNo ien ndruew so eeliv n,siLaot cz,rawSeh anreuF cdeat.bh dreWu ucha Zite. iDe ehcscleht tc c:hirhNa reGen„ “oBko aht dne srPei ni red okitKagsöegirne nognenew. niE nrtete, ni enseni nsetbe enmenMot osarg bwreeneedg lFmi eürb musRssias ni dne anetüdSast edr r60e Jhrae, erd etltclihz slnrdaelgi dreatr ertpeatnn und istcdlmhao mu öVrhgennsu ndu mWehlemhoülfnot ümtebh ist, ssda inh asrgo Vigog sroeeMntn udn relaashahM ilA cnhti tnetre .knöenn

niKe l,miF red whtute erdo inzemsdtu tchtheäiss tsu,arhgrae wie es „a“oR,m manKaascn“KBk„ll eord hTe„ euitaovF“r t.n u Dei ydeAmac ehtät cahu hrei eni rsatesk heencZi eentsz nennkö – dnu vefrile odch iredew in teal rtsMu.e nCahce r.taenv