1. Meinung

Glosse „Annes Welt“: Der motorisierte Fußgänger

Kostenpflichtiger Inhalt: Glosse „Annes Welt“ : Der motorisierte Fußgänger

Die Handtasche nach dem Ticket vom Parkhaus Büchel zu durchsuchen ist nervig. Wenn man dann keins findet, den Weg bis zum letzten Schuhladen abzusuchen – noch nerviger. Dort dann auf allen Vieren rumkriechen – super peinlich! Aber auf mal festzustellen, dass man gar nicht mit dem Auto unterwegs war, sondern mit dem Fahrrad...das bin ich. Nein, das war ich vor einem Jahr.

aDs ideglaam drFhaar, ein lstea Hl,ldanrado und ich – rwi fhenütr eein etcerhios eiBneuzg:h dre iene e,ustqhitce rde ranede nteö.sth Es war scerhw dun nneatk enkie nGeda ürf ied d,aeW enwn hci end beecshclrwehni Wge mov aeatrpizlsK hintugcR Banrd nta‘rta‚. hacN dire nMtaoen rwude es g.eultak eiW emmko cih zjtet ni edi tS?atd hIc ow-.drsarl‘a‚

aDs ethncsä R:ad ein egcthcetL.hiwi nMeie eTunor edi Trrieer ßeStar rnrtue wenra tezjt eg‚etetr UND r.etgde‘fe hIc kam i‚n eid ‘näGge, dewur rchleen,sl kontne allne egi,enz asw für eine Meaihsnc hic dohc aw.r I‚ ,eibk I eil‘k ehadct chi ,conh bis irm sweutsb rde,wu adss cih däewhrn ereni atrhF emhr nIseketn g,teeitvlr als ihc lainroeK r.tvbnenrea chaN eziw nMneato reduw ucha sdseei Rda e.tglaku

sBi hdnai awr chi ne-m„i“u.m eArb eztjt war se wiose.t Ihc ufaetk imr ien ,BieEk- niee nsngetaeno hRDnte„-rnen“ore ndu ufhr acuh rhpncddeteemnes – sal wräe ich uaf red cutlhF vor erd Ko.rloengDlitnp-o bA:er „de-kel-Pec hcim hd,c“o hecadt hic, las ich noshc ershllecn wesregtun awr, sla mien zltcunegehS ielfgen nkna dnu edhnonc vno minee eneübesdmln nanM ijsentse erd ztcahgi ülhbtoer rue.dw sE isctenh etuLe uz bee,ng die ihsc frü eshrtluibcn atleh,n urn ilwe sei /4181 ni nde nredeAnn rbeelütb b.ehna

Jztte tsi dseeis aRd auhc elug.atk saD dttrei blrheinan vno lef tn.Mneoa eMrogn ukeaf ich ine uen.es edgnlerwIhce cbFnsüehraw clt,hveelii lebie diadberrF?aeh