Erkelenz/Rheindahlen: Mängelliste „ohne Ende”: Polizei verhindert Weiterfahrt

Erkelenz/Rheindahlen: Mängelliste „ohne Ende”: Polizei verhindert Weiterfahrt

Gegen einen 34 Jahre alten Fahrer aus Erkelenz hat die Polizei in Mönchengldbach Anzeige erstattet, nachdem er in Rheindahlen mit seinem Ford samt Anhänger in eine Verkehrskontrolle geraten war.

Der Fahrer führte den Fahrzeugschein nicht mit, ebenso kein Warndreieck. Die Beleuchtung funktionierte nicht. Der mit einem Minibagger beladene Anhänger war überladen, der Bagger unzureichend gesichert. Die Anhängerbremse war ohne Wirkung. Die Reifen des Anhängers waren abgefahren, hatten Risse und verschiedene Größen. Der Ladeboden war ebenso wie die Radabdeckungen stark beschädigt.

Der Bagger hätte während der Fahrt durch den Ladeboden brechen können. Das hinzugezogene TÜV stellte die absolute Verkehrsunsicherheit fest. Die Kennzeichen wurden an Ort und Stelle entsiegelt und die Weiterfahrt beendet.