Stolberg-Zweifall: Zweifaller Schützen weihen Schießstand ein

Stolberg-Zweifall: Zweifaller Schützen weihen Schießstand ein

Mit einem Schießwettbewerb, an dem sich neben den Schützenbruderschaften des Bezirkes Stolberg auch die ortsansässige Bevölkerung beteiligte, hat am Sonntag die Zweifaller St. Sebastianus-Schützenbruderschaft ihren neuen, hinter der Turnhalle der Grundschule Kornbendstraße gelegenen Schießstand eröffnet.

Der aus fünf, zuvor von Regierungsbeamten genutzten Containern bestehende Schießstand hatten die Schützen in wochenlanger Kleinarbeit für ihre Zwecke umgerüstet. So wurde unter anderem eine moderne, elektronische Schießanlage angeschafft, die man günstig aus den Beständen der Donnerberger St. Michael-Schützenbruderschaft erworben hatte.

Vervollständigt wurden die Ausbauarbeiten durch das Verlegen einer neuen Elektroinstallation und den Anstricharbeiten. Neben einem neuen Schießstand besitzen die Zweifaller Schützen jetzt auch ein neues, im Dachbereich des alten Betreuungshauses der Grundschule gelegenes Vereinsheim, dessen Nutzung sie sich mit dem Zweifaller Spielcorps teilen.

Für das bereits Ende Juni bezogene Vereinsheim waren ebenfalls umfangreiche Ausbauarbeiten erforderlich, die die Schützen und das Spielcorps in Eigenleistung erstellt haben.

Mehr von Aachener Nachrichten