Zwei Verletzte bei Brand eines Einfamilienhauses in Venwegen

Zwei Verletzte : Einfamilienhaus in Venwegen brennt komplett aus

Einfamilienhaus brennt komplett aus

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Venwegen wurden am Freitagmorgen zwei Menschen verletzt. Das Haus brannte komplett aus. Die Ursache ist bislang allerdings noch nicht geklärt.

Als die Stolberger Feuerwehr am Vormittag am Ort des Geschehens eintraf, brannte das Haus, das sich direkt neben einem Bauernhof befindet, bereits lichterloh. Auch das Dach des Einfamilienhauses war zu diesem Zeitpunkt schon in Teilen eingestürzt, erklärte Feuerwehr-Sprecher Michael Konrads.

Aus diesem Grund konnten die insgesamt 60 Einsatzkräfte den Brand auch nur von außen löschen. Während der Löscharbeiten war der Ortskern für den Verkehr gesperrt. Die Einsatzkräfte rieten dazu, den Ortskern weiträumig zu umfahren. Die Sperrung wurde im Laufe des Vormittags allerdings wieder aufgehoben.

Auch vor der Rauchentwicklung warnten die Stolberger Einsatzkräfte. Anwohner in Venwegen und auch in Breinig wurden dazu aufgefordert, ihre Fenster zu schließen und geschlossen zu halten. Doch auch diese Warnung konnte im Laufe des Vormittags wieder aufgehoben werden.

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Vennwegen wurden zwei Menschen verletzt. Foto: dmp Press/Ralf Roeger

Die Verletzten wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Zur Ursache des Brandes ist bislang allerdings noch nichts bekannt. Laut Aussagen der Polizei könne man dazu auch erst in der kommenden Woche genauere Angaben machen.

(se)
Mehr von Aachener Nachrichten