Sanierungsarbeiten an Fahrbahnen: Zwei Straßen nach Stolberg gesperrt

Sanierungsarbeiten an Fahrbahnen : Zwei Straßen nach Stolberg gesperrt

Zwei Baustellen auf Landesstraßen in Stolberg gehen an diesem Wochenende in ihre finale Phase – unter Vollsperrung auf der Aachener- und der Würselener Straße.

Ab Freitag, 11. Oktober, ab 9 Uhr wird die Aachener Straße (L220) zwischen dem Büsbach Ortseingang und der Obersteinstraße im Gedautal komplett für den Verkehr gesperrt. Der Landesbetrieb Straßenbau lässt in diesem Abschnitt die Fahrbahndecke erneuern.

Vorbereitend erfolgten bereits Sanierungsarbeiten an der Brücke über den Münsterbach und an Absackungen der Fahrbahn im Gedautal. Im August hatten die Arbeiten im ersten Sanierungsabschnitt zwischen dem Ortsausgang Freund und der Obersteinstraße begonnen. Dort ist die Fahrbahn bereits hergestellt. Die Sperrzeit für den zweiten Abschnitt nach Büsbach wird bis Montag, 14. Oktober, um 5 Uhr angegeben.

Während der ortskundige Verkehr die Baustelle durch Büsbach und über die Obersteinstraße umfahren kann, wird der Durchgangsverkehr umgeleitet über Münsterbusch und Eilendorf.

Ebenfalls komplett für den Verkehr gesperrt wird die Würselener Straße (L23) zwischen dem Ortsausgang Atsch und Gut Schwarzenbruch von Freitag.11., ab 16 Uhr, bis Montag, 14. Oktober, gegen 9 Uhr. In diesem Abschnitt müssen noch Sanierungsarbeiten an der Mittelnaht der Fahrbahn erfolgen. Bereits im September war die Landesstraße zwischen Verlautenheide und Atsch abschnittsweise an Wochenenden für diese Sanierung gesperrt worden. Eine Umleitung für das Wochenende wird über Sebastianus- und von-Coels-Straße (L236) sowie Heckstraße (L235) ausgeschildert.

Weiterhin bis zum Jahresende gesperrt bleibt die Landesstraße 12 zwischen Schevenhütte und Wenau für die Erneuerung einer Brücke über den Wehebach und Arbeiten am Kanal. Eine Umleitung ist großräumig ausgeschidert

(-jül-)
Mehr von Aachener Nachrichten