Stolberg: Zwei 13-jährige Jungen erpresst

Stolberg: Zwei 13-jährige Jungen erpresst

Zwei 13-jährige Jungen sind am Sonntagnachmittag von zwei Jugendlichen im Alter von etwa 14 und 15 Jahren erpresst worden. Die Täter forderten die Kinder auf, ihnen Handys und Geld zu geben. Als sie eines der Handys erbeuteten, flüchteten sie.

Die beiden 13-jährigen waren gerade beim Zeitungsaustragen auf dem Meisenweg unterwegs, als sie von den zwei Tätern zunächst nach der Uhrzeit gefragt wurden. Dann packten die Jugendlichen einen der beiden am Kragen, beleidigten und bedrohten ihn, und forderten die Herausgabe von Geld und Handys.

Als die beiden Jungen zögerten wurde der Jugendliche agressiver und tat so, als habe er eine Waffe unter seiner Kleidung versteckt. Die Täter flüchteten mit einem Handy, die Jungen blieben unverletzt.

Eine Nahbereichsfahndung fand nicht mehr statt, da die Polizei erst später benachrichtigt wurde.

(red/pol)