Stolberg: Zu den Kupferhöfen: Interessante Stadtführung durch die Geschichte

Stolberg: Zu den Kupferhöfen: Interessante Stadtführung durch die Geschichte

Die Kupfermeister haben Stolbergs Stadtbild geprägt. Zwei evangelische Kirchen, die Vogelsang- und die Finkenbergkirche mit dem Kupfermeisterfriedhof, sowie die überall präsenten Kupferhöfe künden bis heute von ihrem Wirken.

Zur Blütezeit der Messingindustrie im 17. und 18. Jahrhundert waren in Stolberg etwa vierzig Kupfermeisterfamilien tätig.

Die Stadtführerin begleitet die Besucher am 18. April, um 15 Uhr mit ihrem umfangreichen Wissen auf einer anderthalbstündigen Tour. Treffpunkt ist die Bushaltestelle „Mühlener Brücke”, Ecke Eisenbahnstraße/Eschweilerstraße.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos bei der Stolberg-Touristik, 02402/9990081.

Mehr von Aachener Nachrichten