Stolberg: Zahl der Arbeitslosen ist in Stolberg leicht gestiegen

Stolberg : Zahl der Arbeitslosen ist in Stolberg leicht gestiegen

Die Agentur für Arbeit Aachen—Düren, Geschäftsstellenbezirk Stolberg, teilt für Februar mit: Die Arbeitslosigkeit ist von Januar auf Februar geringfügig um 12 auf 2644 Personen gestiegen.

Das waren 123 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Februar 8,9 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich im Februar noch auf 9,4 Prozent. Dabei meldeten sich 499 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 73 weniger als vor einem Jahr.

Und gleichzeitig beendeten 497 Personen ihre Arbeitslosigkeit (—38). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 993 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 89 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 898 Abmeldungen von Arbeitslosen (—17). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 14 Stellen auf 478 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 69 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Februar 91 neue Arbeitsstellen, zwei mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 166 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 23.

Die Arbeitslosigkeit ist im Rechtskreis SGB III von Januar auf Februar um 21 auf 629 Personen gestiegen. Das waren 69 Arbeitslose weniger als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote betrug hier im Februar 2,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 2,4 Prozent. Dabei meldeten sich 221 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 56 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 197 Personen ihre Arbeitslosigkeit (—29). Seit Beginn des Jahres gab es 456 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 61 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem stehen 381 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (—8).

Die Arbeitslosigkeit hat sich im Rechtskreis SGB II von Januar auf Februar geringfügig um neun auf 2015 Personen verringert. Das waren 54 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote betrug im Februar 6,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,0 Prozent.

Dabei meldeten sich 278 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 17 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 300 Personen ihre Arbeitslosigkeit, neun weniger als vor einem Jahr. Seit Beginn des Jahres gab es 537 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 28 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem stehen 517 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (—9).

Mehr von Aachener Nachrichten