1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Wenn morgens um sieben nicht gestreut ist, droht Bußgeld

Stolberg : Wenn morgens um sieben nicht gestreut ist, droht Bußgeld

Städte und Gemeinden sind verpflichtet, darüber zu wachen, dass auch die Eigentümer privater Grundstücke ihren Reinigungspflichten nachkommen. Gegebenenfalls müssen sie auch auf deren Kosten Gefahren beseitigen. Mit Blick auf die kalte Jahreszeit und die damit besonders für Fußgänger verbundenen Gefahren durch Schnee- und Eisglätte bedeutet das: Die Stadtverwaltung Stolberg muss eingreifen, wenn Bürger im Winter ihren Räumpflichten nicht nachkommen.

eDi aiRgnesgnutizsugn ltähten enie elAa,ng in erd die hnabhFaenr ndu eeGhegw bdnrseose tleicnnkh catmhge nids, ied n„i ieenr ürf dne räehgkreuFenßvrg rechdlrroefein teB“rie ovn ecnheS zfanrulihete dins. eBi i-sE und entäctheSlge dsni die engFweüegrburgßeä ndu ide heecälinhrfg nltlSee zu ,trunees oiewb etndfaubp„sme iMltet arrgignov rov feaunaunedt tMi“elnt zeezniusten disn.

fuA nwGeheeg ist ibe iE-s reod Sehtlenäegtc uz eunter.s lazS erod tssgeoni eftnudeaau tffoeS isdn nliregsdla nur ni n,llumahfnäsAee etwa ebi s,ieEgenr erblaut, ennw npsfambueted tteilM enike eecinhedrhni kwnStiugerru n,rilezee oedr chau na fnrghäcieelh l,letneS eiw na ppe,Tnre ,eaRpnm eB-fcanüurk roed gbe,ägna-n ertnaks G-leeälf nud uerkcins.eStensgtg

nA sabcueihnBem udn ütnerbgne Fählcen frda niek zlaS deor esigotssn ndaaeuftseu Mlearait tbzetun .derwen uAch atslzilreagh ecenhS radf afdaru tcinh etraelgg enrw.de

ch,eenS red izcehwsn 7 und 02 Uhr fltä,l tsi ehlicrnvzgüu hnac enEd eds efncsSleahl gwzeebieshiusne canh enstnthEe edr ettGlä uz ni.beigeets hcaN 02 Uhr egfaeelnlr ehneSc udn edtnnestnea ltGäet dins kgetarws ibs 7 Uh,r nnso- dun rsiftaeeg ibs 9 rUh sde dlgnfeneo aTesg uz eesiibge.nt hnwadueinudlrgenZ ggene ied fiVnrhotcsre edirse guatSnz negtel sla gegisitrdrnOnkudneiw dnu ennnök tmi deeGbßul tgdhaeen wen.red