1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: „WDR 2 für eine Stadt“: Stolberg setzt auf seinen Stadthelden

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : „WDR 2 für eine Stadt“: Stolberg setzt auf seinen Stadthelden

Jetzt geht es um alles: Stolberg ist — nachdem die Kupferstadt bereits im Vorjahr die Finalrunde erreicht hatte — am Montag der erste unter den fünf Finalisten von „WDR 2 für eine Stadt“ und spielt gegen vier andere Kommunen aus Nordrhein-Westfalen um den Hauptgewinn: WDR 2 für einen Tag lang live in der Stadt mit Stars, Comedy und dem großen Sommer Open Air.

Afu erd nheüB nnd:a die ribshetnic tsraS von rsHut, aaSrh oCnnro und otarnufS. nI dresei hcoWe cuethbs DWR 2 atineroMrdo tiSffe Neu na meejd gTa neie neadre inattlasdF imt cünuek,ntBrh elvnie pneiS,le aooaRdCmen-dii Rnée eSnrtebgi dun der erenaodcBmN-w id.lwlsGo erZust tis Sblrgtoe na red Rh.eei

Das ahoBrnegpnrümm nbeignt um 4415. rUh uaf emd Kaizlrtesp.a Bis 3016. Urh mssu isch nei tehtadldS agetssnmi erdi Abnufage ste.llen slgebtoSr iPznr ioHll .I salai Hegolr luzchS ist dre laddhettS reenusr auedsftrpt.K

Zuestr umss der heatldtSd zegin,e wie gut re die esMnhnec in fNitWerdenslreao-hn etänsinzceh nn.ka edenJ agT lässt DWR 2 fau eirnes nsietretenIet ürbe enei gtRnsalei eimehg atsm.mebni aDs nönenk eelbiebt eln,ürsKt dei etbens prStrole orde eshtegaanf unengfniErd uas NWR in.es

rDe ahdSteltd lols ,retrnae new ide H Hröre fau ltPaz 1 ähwgetl ahnb.e itSmmt erd pTpi igtb es edir nPekt.u ehttS red ttgeiepp itvoarF unr auf laPzt ,2 malmset erd eldH nimmreih cnoh ziwe Pktuen üfr ieens tdatS ;ien bei azlPt 3 ,hegläwt dwir ein nPkut eurtgcngshe.eib rlnAefdsaln ghte rde hSddealtt in esdrei npireSlude erle .usa

ahcnaD wird .rkeetiapng ebAr imt iaHc.ndap nneD der lttaSdehd osll neeni kwP mti nuernndbeve guAne in rde cPaüklrke znralieept. Das iPmukulb mssu mhi eadib leef,hn wnäehrd edi hUr wkcürsträ ulä.ft eJ hlreecsln edr gaWne in dre ceüLk tes,ht soum mrhe utkPen gitb e.s xMmaail hnze ekPntu neknnö newnengo r.wndee Zmu hlSscsu ggeen 11.06 Uhr sit hocn lmeian tennnzoKrioat, lltnhSkecgiei ndu sWenis atg.ergf neEi uteniM agnl leltst ifeftS uNe dme dahSdtnelte os eevli ifQznuR-grNWea ewi clöhig.m üFr edje iceitrgh orwtnAt ibtg es erwedi niene .Ptunk

nsicZweh ned eelnieznn pdnenSiurle spteil eid rtHrhüe cNsanhdabhwuc lildosGw ilev. Und nioadCem neéR eStenribg irwd edn azlPt nraerattig umz aheLnc n.rignbe tHlo otglerbS in edr diFlerannu ide steienm ktPeun aellr i,neliFntsa ngtniwe es nde genoßr RWD 2 Tga am tmaSag,s .01 ebeSt.mper