Stolberg : Wasserballer des Stolberger SV können Aufstieg abhaken

Die 1. Wasserball-Mannschaft des Stolberger SV wird in das Aufstiegsrennen in die Zweite Bundesliga wohl nicht mehr eingreifen können. Stark ersatzgeschwächt musste das Stolberger Team bei der WSG Vest eine 11:14 (2:3, 4:3, 1:3, 4:5) Niederlage einstecken, zeigte aber ohne sechs Spieler dennoch eine ordentliche Leistung.

Überraschend für die Kupferstädter war, dass Vest den Antrag auf Spielverlegung blockierte und der SSV somit sein Team aus der zweiten Mannschaft auffüllen musste.

Auch dass der SSV das Hinspiel verlegt hatte, damit drei Spieler der WSG Vest einen Trainerlehrgang besuchen konnten, schien den sportlichen Fairnessgedanken der Mannschaft aus Oer-Erkenschwick nicht zu animieren. So hoffte man in Vest nach der deutlichen Hinspielniederlage wohl darauf, einen ersatzgeschwächten SSV schlagen zu können.

Dass es auch so kam, war lange Zeit völlig offen. Vor allem die jungen Akteure aus Stolberg trugen sich mehrfach in die Torschützenliste ein und zeigten eindrucksvoll, dass sie den etablierten Kräften bereits in vielen Situationen in nichts nachstehen.

Zudem war der aushelfende Centerspieler der Zweiten, Marco Bleidießel, gleich drei Mal erfolgreich. Die weiteren Treffer erzielten Sebastian Braun (3 Tore), Christian Töller (2), Stephan Schorn, Thomas Kreus und Florian Grümmer (je 1).

Nach der zweiten Niederlage in Folge hat der Stolberger SV zwar den Kontakt zur Tabellenspitze verloren, nimmt aber dennoch die Erkenntnis mit, dass das Potential für einen Aufstieg in den kommenden Jahren mit dem jungen Team definitiv vorhanden ist.

Gleich am nächsten Spieltag wollen die Stolberger Wasserballer jetzt den auswärts noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Aachen besiegen. Anpfiff des Lokalderbys ist am Freitag um 20 Uhr im Hallenbad Glashütter Weiher. Nur zwei Tage später treffen sich die Mannschaften des Bezirks Aachen in Eschweiler, um den Bezirkspokalsieger 2018 zu ermitteln. Der SSV geht hier als Rekordpokalsieger und Titelverteidiger ins Rennen.