Verdacht auf Gasaustritt in der Kortumstraße bestätigt sich nicht

Blaulicht : Vermeintlicher Gasaustritt entpuppt sich als Fehlalarm

Nicht schon wieder: Das dürften die Anwohner der Kortumstraße wohl am Donnerstagvormittag gedacht haben. Der Grund: Ein vermeintlicher Gasaustritt in der Stolberger Innenstadt rief Feuerwehr und Polizei auf den Plan. Dieser entpuppte sich allerdings als Fehlalarm.

In einem ehemaligen Bekleidungsgeschäft an der Kortum-/Ecke Steinstraße bestand zunächst der Verdacht auf einen Gasaustritt. Polizei und Feuerwehr rückte aus. Darunter die Hauptwache und die Löschgruppe Mitte. Erst in der vergangenen Woche hatte es – ebenfalls in der Kortumstraße – einen Großeinsatz gegeben. Bei diesem wurden etliche Anwohner evakuiert. Schlimmeres konnte allerdings verhindert werden (wir berichteten).

Soweit kam es diesmal nicht. Der Verdacht bestätigte sich nämlich nicht. Nach Messungen der Feuerwehr war kein Gas ausgetreten und die Einsatzkräfte konnten abrücken.

(se)
Mehr von Aachener Nachrichten