Stolberg: Unbekannte versetzten Pokale und durchwühlen Spinde

Stolberg : Unbekannte versetzten Pokale und durchwühlen Spinde

Zwei Einbrüche hielten die Stolberger Polizei in den vergangenen Tagen auf Trab. Die Ziele: das Bürgerhaus in Venwegen und das Kabelwerk in der Zweifaller Straße.

Das Kuriose daran: Die Einbrecher durchsuchten die Räume zwar, ließen aber — zumindest nach dem jetzigen Ermittlungsstand — nichts mitgehen.

Mehrere Räume durchsucht

Im Laufe der vergangenen Woche warfen unbekannte Täter zwei Fenster des Bürgerhauses in der Mulartshütter Straße in Venwegen ein. Erst am Montag fiel der Schaden auf und man verständigte die Polizei.

Offensichtlich durchsuchten die Täter mehrere Räume, darunter auch den Gruppenraum der St.-Sebastianus-Schützen; der ein oder andere Pokal wurde hierbei versetzt, entwendet wurde nach jetzigem Stand jedoch nichts, wie die Polizei mitteilte.

Auch das Kabelwerk in der Zweifaller Straße in Vicht wurde in der vergangenen Woche von Einbrechern heimgesucht. Unbekannte Täter gelangten wohl durch den Vichtbach an eine Werkshalle und kletterte am Gebäude mehrere Meter hoch.

Durch das Fenster hinein

Hier gelangte die Täter durch ein Fenster ins Gebäude. Mehrere Spinde und Schränke brachen sie auf. Das Diebesgut war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme unbekannt. Der oder die Täter konnten unerkannt fliehen. In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

(se)
Mehr von Aachener Nachrichten