Tischtennis-Landesliga: TTC Vicht gegen Borussia Brand ohne Erfolg

Tischtennis-Landesliga : TTC Vicht gegen Borussia Brand ohne Erfolg

Das Auswärtsmatch der ersten Herrenmannschaft des TTC Stolberg-Vicht in der Tischtennis-Landesliga bei Borussia Brand war nicht von Erfolg gekrönt. Das Team des TTC Vicht unterlag am Ende mit 3:9.

In der Formation mit Tobias Schloßmacher, Ramazan Özgen, Max Albracht, Niclas Conen, Hardy Degenhardt sowie als Ersatzspieler aus der Dritten Marvin Hanf kamen die Vichter nicht richtig in Tritt. Nach den Doppeln stand es 0:3 aus Sicht der Kupferstädter.

Zwar punkteten im Anschluss sowohl Özgen als auch Schloßmacher in ihren Einzelbegegnungen mit 3:1 bzw. 3:0 souverän. Aber in der ‚Mitte‘ konnten weder Conen (0:3-Niederlage) noch Albracht (1:3-Niederlage) ihre Partien erfolgreich gestalten.

Da auch im unteren Paarkreuz Hanf nach spannendem Kampf im Entscheidungssatz mit 5:11 den Kürzeren zog und Degenhardt sich ebenfalls nicht durchsetzen konnte, lagen die TTC‘ler mit 2:7 zurück. Im zweiten Einzel gewann Schloßmacher nach einem 0:2 Satzrückstand noch mit 11:8 im fünften Durchgang. Aber Özgen musste sich nach einer 2:1-Führung noch mit 2:3 geschlagen geben.

Und auch Albracht unterlag in seinem zweiten Match mit 0:3, so dass der 3:9-Misserfolg als Endergebnis feststand.

Mit 11:7 Zähler steht das Tischtennis-Sextett auf Rang vier in der Landesliga-Tabelle und erwartet am Samstag, 24. November, um 18 Uhr den punktlosen Tabellenletzten DJK Raspo Brand in der Vichter Mehrzweckhalle. Da kann die „Erste“ Boden gutmachen.

Mehr von Aachener Nachrichten