Stolberg-Mausbach: Trommler- und Pfeiferkorps Mausbach feiert seinen 90. Geburtstag

Stolberg-Mausbach: Trommler- und Pfeiferkorps Mausbach feiert seinen 90. Geburtstag

Musik ist Trumpf - durch die Jahrhunderte hinweg. Seit neun Jahrzehnten ist der Trommler- und Pfeiferkorps Mausbach im Auftrag der Musik unterwegs: Seinen 90. Geburtstag feiert das Korps am Wochenende des 8./9. Mai mit einem großen Fest und Festzug.

Auftakt ist bereits am Samstag, 24. April, mit einer Würdigung der verstorbenen Mitglieder: Um 17.30 Uhr marschiert das Korps in Begleitung der Euphonia Mausbach und des Trommler- und Pfeifercorps Breinig vom Markusplatz zum Friedhof und Ehrenmal; um 19 Uhr folgt in St. Markus die heilige Messe, der sich ein Treffen in der Gaststätte „Kupferkanne” anschließt.

Klar, dass gerade ein Musikzug, der bei keinem Festivität beziehungsweise Umzug fehlen darf, sich zu seinem Ehrentag auch musikalische Begleitung wünscht. Hauptfesttag ist Samstag, 8. Mai; aber auch Sonntag, 9. Mai, ist interessant, weil dann der große Jubiläumsfestzug durch Mausbach zieht. „Die ganze Bevölkerung ist eingeladen mitzufeiern, darum haben wir uns für den Festabend gezielt den Markusplatz als Veranstaltungsort ausgesucht”, erzählt Karl-Heinz Braun vom Vorstand des Korps.

Selbst mal ganz entspannt mitzufeiern, statt für die musikalische Unterhaltung zu sorgen: Das ist für die Korpsmitglieder eine ungewohnte Situation, die sie aber um so mehr genießen werden. Zu Ehren ihrer Kameraden spielen das Breiniger Trommler- und Pfeifercorps, die „Euphonia Mausbach” und die Kapelle „Fleuth 53” sowie das „Happy Sound Orchestra”.

Da der Festabend unter freiem Himmel stattfindet, wird sicherheitshalber ein Fallschirm den Markusplatz überspannen. Zudem werden kleine Zelte zum Unterstellen und für den Imbiss errichtet.

Der Jubiläumsabend am Samstag beginnt um 17 Uhr. Im Laufe des Abends werden verdiente Mitglieder geehrt. Aber im Mittelpunkt steht die Musik - daran lässt das Programm keinen Zweifel. Tags drauf formiert sich um 14.30 Uhr Uhr der Festzug mit insgesamt 23 Musikkapellen und Vereinen am Bürgerhaus Im Hahn. Ziel des Umzuges ist der Markusplatz, denn dort erwartet die Teilnehmer ein freundschaftliches Wetteifern beim Bühnenspiel mit anschließender Preisverleihung.