1. Lokales
  2. Stolberg

Elf Einbrüche in Stolberg angezeigt: Täter machen umfangreich Beute

Elf Einbrüche in Stolberg angezeigt : Täter machen umfangreich Beute

Sechs Einbrüche über die Feiertage, fünf in der Woche zuvor sowie ein entwendetes Zweirad komplettieren die Bilanz der Polizei für Stolberg in der Weihnachtszeit.

Alleine für die Festtage wurden vier Tageswohnungseinbrüche angezeigt. Die Tatorte liegen „An der Waldmeisterhütte“ in Atsch, am Nelkenweg auf dem Donnerberg, an der Bischof-Ketteler-Straße in der Velau, und am Münsterblick in Büsbach. Zudem wurde am frühen Morgen des Heligabend in eine Gaststätte an der Höhenstraße auf dem Donnerberg eingebrochen. Aus dem Keller eines Gebäudes an der Grüntalstraße wurden zwei Fahrräder entwendet.

Für die Woche vor den Feiertagen verzeichnet die Polizei fünf Tageswohnungseinbrüche im Stadtgebiet. Drei Tatorte davon lagen auf der Büsbacher Höhe. Gleich zwei Mal schlugen die noch unbekannten Täter am Höhenkreuzweg zu, ein weiteres Mal am Kelmesberg. Außerdem wurde in Breinig in ein Haus an der Rudolfstraße sowie in der Innenstadt an der Bergstraße eingebrochen. In den meisten Fällen wurden Fenster eingeschlagen. Bargeld, Schmuck und auch Elektrogeräte zählen zur umfangreichen Beute der Täter.

Als gestohlen gemeldet wurde am 2. Weihnachtstag außerdem ein über die Festtage am Kelmesberg abgestelltes Mofa.

Hinweise erbittet die Polizei in Stolberg unter der Telefonnummer 02402/95770.

(-jül-)