Tatverdächtiger ist betrunken: Strafverfahren wegen versuchtem Diebstahl gegen 29-Jährigen eingeleitet

Tatverdächtiger ist betrunken : Strafverfahren wegen versuchtem Diebstahl gegen 29-Jährigen eingeleitet

War es ein versuchter Diebstahl? Jedenfalls hat die Polizei deswegen ein Verfahren gegen einen 29-jährigen Mann eingeleitet, der nach eigenen Angaben erst wenige Tage zuvor aus einer Justizvollzugsanstalt entlassen worden war.

Besagten Tatverdächtigen entdeckte am Montag kurz nach 19 Uhr ein 51 Jahre alter Anwohner des Eburonenwegs, als er seine Garage durch die Türe vom Garten aus betrat. Dabei überraschte er einen Mann, wie dieser sich möglicherweise an seinem Fahrrad zu schaffen machen wollte.

Der Bewohner schubste den Mann aus seiner Garage raus und fragte ihn was er da zu suchen habe. Der Unbekannte entfernte sich grob in Richtung Kelmesberg. Anhand der guten Täterbeschreibung traf die Polizei wenig später einen 29-jähriger Mann am Kelmesberg im Rahmen der Fahndung an. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille.

Ein Strafverfahren wegen versuchtem Diebstahl wurde eingeleitet. Der Mann wurde anschließend vor Ort entlassen.

(-jül-)
Mehr von Aachener Nachrichten