Stolberg verlängert Vertrag mit Makola

Seniorenwohn- und Sozialzentrum Betriebsführungs GmbH : „Erfolgreiche Arbeit geleistet“

Frühzeitig verlängert hat der Stadtrat den Vertrag über die Geschäftsführung der Seniorenwohn- und Sozialzentrum Betriebsführungs GmbH – „aufgrund der erfolgreichen Arbeit von Gabi Makola“, wie es die Verwaltung in ihrer Vorlage formuliert.

Laut dem im Juli 2016 gefassten Beschluss würde der Anstellungsvertrag von Gabriele Makola am 31. August 2019 enden. Nun hat der Stadtrat das Beschäftigungsverhältnis verlängert – zunächst bis zum 31. Dezember 2022. Zusätzlich eingeführt wurde eine Klausel, dass sich der Vertrag um je drei Jahre verlängert, falls nicht eine der Parteien bis spätestens sechs Monate vor Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit mitteilt, dass diese Option nicht greifen soll.

Zudem ist erstmals nach dann drei Jahren eine Gehaltserhöhung in Höhe von fünf Prozent vorgesehen. Makola übernahm zum 1. September 2016 die Heimleitung und einen Monat später die Geschäftsführung auf der Liester.

(-jül-)
Mehr von Aachener Nachrichten