1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: In einem Supermarkt bildet sich Rauch während Öffnungszeiten

In Stolberger Innenstadt : Supermarkt wegen Glimmbrand evakuiert

Am Samstagvormittag ist es zu einer Rauchentwicklung in einem Stolberger Supermarkt während den Öffnungszeiten gekommen. Verletzt wurde dabei niemand.

Gegen 10:23 Uhr erreichte der Notruf die Feuer- und Rettungswache in Stolberg. Gemeldet wurde eine Rauchentwicklung in den Lagerräumen eines Supermarkts in der Innenstadt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Rauchentwicklung deutlich zu sehen und der Markt wurde bereits vollständig evakuiert.

Sofort erkundeten die Einsatzkräfte den kompletten Markt. Der Rauch beschränkte sich tatsächlich nur auf den Lagerbereich. Mit einem Hochdrucklüfter wurde der Rauch aus dem Lager entfernt. Anschließend begann eine aufwendige Suche nach der Ursache. Schließlich wurde klar, dass die Rauchbildung vom Bereich der Papierpresse und den Papiercontainer kommen musste. Mit einem Feuerwehrwagen wurde der Papiercontainer von der Presse weggezogen und der Inhalt sicherheitshalber mit Wasser abgekühlt. Als eigentliche Ursache stellte sich ein Defekt an der Förderschnecke der Papierpresse heraus. Diese war heißgelaufen und hatte einen Glimmbrand ausgelöst.

Die Feuerwehr war mit rund 50 Einsatzkräften bis 11.30 Uhr mit dem Einsatz beschäftigt.

(red)