1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Steinbruch: Regressansprüche möglich

Stolberg : Steinbruch: Regressansprüche möglich

Im September findet der abschließende Anhörungstermin zur Erweiterung des Steinbruchs bei Breinig statt, nach welchem die Genehmigung durch die Kölner Bezirksregierung erfolgen soll.

rD„eise hcreeiB wäre mhcdean im leFal einer rägnpnnnutnueFhznsdlelucäag issueanu”,wez klärter ied urtaVgewln dme am Dangternso ntngdeea Achssussu für ikltadSu.tnecnwtg Dre täber ni sreine ntSgzui üreb dne Aragnt erd ,SPD itsoeozrnKnntanneoz rüf cdezhäsnotBe eiwzsnauesu. l„Zie eeisds terangAs ist s,e ied mi nelcisuinsnGelawtbtgkep ndrletagltsee sgaegbähAnlubrfnc erudeizrt mi gälnaFuzstnnchluepn F(N)P .l”nlszdueeatr oeSltl dei läeFch adlrsnelgi hcdur edi nundÄrge sed NFP enirgerg lsu,aaelfn sal die hdcur die izsrBeernkgeugir himgegeten sbehlcarb,äAnufgg sums hcsi dei dSatt imt dzarnanprSaheesthsecüsnc .eefnndarun eiS snid äbnuhanggi onv der eiRmkäeittßcgh rneei ,geFu-ÄPnrndN tießh es in erd shiitnejsucr nulalhmnSegte rde urgeVwt.anl cEtniehddens esi ,eenaggd bo in„ dre tegehrgnainVe teseisn der nKmmoeu tVrnuspiegsrsnetatheckeu e”tgtsez rne.wdu