1. Lokales
  2. Stolberg

Stefan Doncks ist neuer Bezirksbundesmeister

St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft : Der neue Bezirksbundesmeister hat zahlreiche Ideen

Bei der Jahreshauptversammlung des Bezirksverbandes (BV) Stolberg wurde der Brudermeister der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft, Stefan Doncks, mit der Mehrheit der Delegierten, zum neuen Bezirksbundesmeister gewählt.

Da der vorherige Amtsträger sein Amt im vergangenen November niedergelegt hatte, musste diese Ersatzwahl erfolgen. Nach einem erfolgreichen Diözesankönigsjahr tritt er nun die nächste Reise im Schützenwesen an.

Zwischenzeitlich wurde Doncks in seinem Amt, durch das Präsidium im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Köln bestätigt. „Wir werden das alte Schiff des Bezirksverbandes Stolberg von 70 Jahren wieder in ruhige Gewässer fahren“, waren seine Worte im Schlusswort der Bruderratssitzung. Es gibt viele Ideen, um den Bezirksverband Stolberg weiter nach vorne zu bringen.

Ein Auge hat der neue Bezirksbundesmeister, auf die Ortsteile Donnerberg, Vicht und Mausbach geworfen, wo sich vor einigen Jahren Schützenbruderschaften aufgelöst hatten, die dem BV Stolberg angehörten.

 Aber man soll ja nie die Hoffnung aufgeben, dass sich eines Tages in den Ortsteilen Menschen finden, die diese Tradition wieder aufleben lassen. Bei einer Neugründung oder Wiederbelebung einer Bruderschaft gäbe es Hilfestellung. Bundesmeister Doncks ist der Meinung, dass die Schützen zum Dorf- und Stadtleben genauso dazu gehören, wie zum Beispiel die Freiwillige Feuerwehr.