1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Stadtverwaltung droht weiterer Stellenabbau

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Stadtverwaltung droht weiterer Stellenabbau

„Ende April wird der Doppelhaushalt vorliegen, natürlich mit einem Sicherungskonzept.” Eine klare zeitliche Vorgabe hinsichtlich der weiteren Finanzplanung hat Hans-Josef Siebertz am Donnerstag im Gespräch mit der SZ gegeben.

slA nccsaehwh sroTt nakn rde emergBsritreü dieba rzu Kennnist mnnee,h adss sich ied turKadftspe imt nhire roinFzeenlbnmpa und rulsnfeuSetleäa vno nedminstes hnze eMllnnoii ourE in tgrue fssaGellchet deen.tibf n„Vo rübe 040 ttäednS dnu noKemmnu in WRN baneh run hnco 22 ineen gehcuesleingna Hahu.aslt” linlAe dei rrieggne galnaelunesef suhninecsgzluswleeüS ehanb mi engnvrgeean rJha nie ocLh nvo ,44 iiloneMnl rEuo in ied hesäcditts esKsa s,iernseg asd csih rdhcu llAusfäe ieb rde eweseGrterube mu wreiete cshes inlonilMe övgrretreß tah. emD esehnt uene eietzueltg ifvnssrgigeutceptnenluLh - orv alelm eib edr uinnruhesgrGdc - dun egesindte sugenabA bie erd ilozS-a und lfheiungJde ee.eünrbgg iDe uhcdr sad onskrpotaezelnP rlzieeet nienerKostpusgna ist leidwre csnoh irewde hing:ifäll udnR 006 000 oruE tkteso ied Satdt dre enue fsasc.husabTilr D„sa hertnicspt zöwlf sib 51 lt,”enSel os rde simreet.reBügr rizeSetb will ebi dne leguzStkrelünnne sbdelah honc lanemi gcn.ehnale sE„ tegh mu nudr ehzn ,teellSn dei iähuczz,stl areb in nerge reirnnet peAhsracb esaächoltvgirrlzi atabgueb rweedn eolnls.”