Stolberg: Staatsanwalt ermittelt gegen Stadtverwaltung

Stolberg: Staatsanwalt ermittelt gegen Stadtverwaltung

Die Aachener Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Köperverletzung im Amt (Az.: 2 JS 1067/14) aufgenommen, bestätigte Pressesprecher Jost Schützeberg auf Anfrage: „Wir prüfen nun, ob ein Anfangsverdacht besteht und weitere Untersuchungen folgen.“ Dies sei ein routinemäßiger Vorgang, weil die Staatsanwaltschaft jeden Hinweis ernst nehme.

<

p class="text">

Angezeigt hatte Klaus-F. Kratz (UWG) vor knapp zwei Wochen Bürgermeister Ferdi Gatzweiler und Fachbereichsleiter Bernd Kistermann. Anlass war der erhabene Befestigungsstein für die Pforte in der Torburg, über den eine Weihnachtsmarkt-Besucherin gestolpert war. Aus Sicht der Kupferstadt bestehe kein Handlungsbedarf, die potenzielle Gefahrenstelle abzusichern, hatte die Verwaltung daraufhin mitgeteilt.

(jül)
Mehr von Aachener Nachrichten