Stolberg: Siebenjährige mit Nägeln beschossen

Stolberg: Siebenjährige mit Nägeln beschossen

Ein siebenjähriges Mädchen ist am Samstagnachmittag von Unbekannten mit Nägeln beschossen worden.

Dabei erlitt sie oberflächliche Verletzungen im Nacken und an den Beinen. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Das Mädchen hatte laut Polizei mit ihrem Bruder im elterlichen Garten in der Nideggener Straße gespielt, als es von den Geschossen getroffen wurde. Woher und womit die Nägel abgefeuert wurden, war nicht auszumachen. Weinend lief das Kind zur Mutter, die im Stoff der Hose einen kleinen Nagel entdeckte.

Die verständigte Polizei suchte die Umgebung nach möglichen Schützen ab, die Suche war bislang vergeblich. Die Ermittlungen gegen Unbekannt wegen gefährlicher Körperverletzung laufen.

Mehr von Aachener Nachrichten