Stolberg: Sieben Einbrüche aufgeklärt

Stolberg: Sieben Einbrüche aufgeklärt

Anfang Oktober bemerkte ein Hauseigentümer in den frühen Morgenstunden eine verdächtige männliche Person auf seinem Grundstück. Eine alarmierte Funkstreifenwagenbesatzung stellte die Person und fand bei einer Überprüfung mitgeführtes Einbruchswerkzeug.

Der 34-jährige Stolberger gab zu, dass er mit der Absicht unterwegs war, Einbrüche zu begehen. In seiner Wohnung fanden Kriminalbeamte Diebesgut aus zurück liegenden Einbrüchen vom 7. September bis zum 4. Oktober. Der größte Teil dieses Diebesgutes wurde zwischenzeitlich durch Geschädigte von Wohnungseinbrüchen als deren Eigentum identifiziert.

Aufgrund dieser Zuordnung und der Aussagen des Tatverdächtigen konnten bislang - in enger Zusammenarbeit der Ermittler in Stolberg und Aachen - sieben Wohnungseinbrüche im Bereich Stolberg aufgeklärt und ein Mittäter ermittelt werden. Bei dem Mittäter handelt es sich um einen 33-jährigen Mann, der ebenfalls aus Stolberg stammt.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen, ob weitere Einbrüche durch die beiden Tatverdächtigen begangen wurden, laufen auf Hochtouren.

Mehr von Aachener Nachrichten