Sebastianus-Schützen Stadtmitte - Siegfried Heinze erlegt den Vogel

Sebastianus-Schützen Stadtmitte : Siegfried Heinze erlegt den Vogel

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1659 Stolberg Stadtmitte hat neue Majestäten für die Regierungszeit 2019/2020 ermittelt. Beim 360. Königsvogelschuss in der Vereinsgeschichte der Schützenbruderschaft wurden jetzt die neuen Majestäten ausgeschossen.

Nach einem spannenden Wettkampf der Bambinis wurde der neue Miniprinz für 2019/2020 mit dem 120. Schuss des Korkgewehrs auf einen Lego-Vogel der Vierjährige Simon Bensch. Er löst damit Yannick Schiffers ab.

Neuer Jungprinz für die Regierungszeit wurde mit dem 88. Schuss auf den Holzvogel der scheidende Schülerprinz Philipp Rzepecki. Er löst damit Jungprinzessin Vanessa Schneider ab.

Einen Schülerprinzen konnten die Sebastianus-Schützen in diesem Jahr nicht ausschießen, da es zur Zeit vom Alter her keinen Bewerber mehr gibt. Das geschieht in der 38-jährigen Geschichte der Schülerprinzenkette zum ersten Mal.

Gegen 16 Uhr war es dann so weit: Die Bahn wurde frei gegeben für den 360. Vogelschuss um die Königswürde. Nachdem die Schützen gemeinsam mit ihrem Brudermeister Stefan Doncks ein kurzes Gebet gesprochen hatten, konnte es los gehen. Sechs Mitglieder des Vereins hatten sich in diesem Jahr gemeldet, um auf den Königsvogel anzulegen. Nach einem kurzen und sehr spannenden Schießwettstreit fiel der Vogel mit dem 76. Schuss. Siegfried Heinze holte den Vogel von der Stange. Somit löst er nach 2017 seine Frau Gaby Heinze wieder ab.

Die neuen Majestäten werden am Kirmessonntag, 7. Juli, auf dem Schützenfest in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt proklamiert. Allen Gewinnern sprach die Vereinsführung ihre Glückwünsche aus. Und ruft dazu auf, sich im kommenden Jahr für den neuen Königsvogelschuss zu melden.

Mehr von Aachener Nachrichten