Stolberg: Schwerer Unfall: Schleuderndes Auto trifft Fußgänger

Stolberg: Schwerer Unfall: Schleuderndes Auto trifft Fußgänger

Bei einem schweren Unfall auf der Eschweiler Straße in Stolberg sind am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr drei Menschen schwer verletzt worden. Ein Audi, der laut Polizei stadtauswärts unterwegs war, war mit so großer Wucht mit dem Wagen eines aus der Königsberger Straße einbiegenden Mitsubishi zusammengestoßen, dass er quer über die Eschweiler Straße auf den gegenüberliegenden Gehsteig geschleudert wurde.

Dort erfasste das Unfallfahrzeug einen 51 Jahre Passanten, der schwer verletzt wurde. Auch Fahrer und Beifahrer des Mitsubishi (66 und 62 Jahre) erlitten schwere Verletzungen. Lebensgefahr bestand nach Angaben der Rettungskräfte nicht.

Nachdem der Audi auf den Gehweg geschleudert war, durchbrach er ein Geländer, hob über eine Begrenzungsmauer ab und kam vor einem Zaun am Schwarzen Weg zum Stillstand.

Ein an der Einmündung schwarzer Weg wartender VW wurde durch ein von dem Mitsubishi abgerissenes Rad beschädigt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 38.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Räumung der Unfallstelle wurde der Unfallort bis etwa 16.30 Uhr komplett gesperrt.

Mehr von Aachener Nachrichten