Stolberg: Schulplätze in der eigenen Stadt schaffen

Stolberg : Schulplätze in der eigenen Stadt schaffen

Seit August 2017 besitzt Stolberg zwei Gesamtschulen. Die Anmeldungen für das kommende Schuljahr sind bereits abgeschlossen. Nun steht fest, wie viele Schüler sich dort angemeldet haben.

Für die Kupferstädter Gesamtschule, die es seit zwei Jahren in Stolberg gibt, haben sich insgesamt 126 Schüler entschieden. Die Städtische Gesamtschule Liester werden ab dem kommenden Schuljahr 131 Fünftklässler besuchen. Das bedeutet, dass beide Gesamtschulen mit jeweils fünf stabilen Klassenzügen in das neue Schuljahr starten.

Großer Zuspruch

Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier bezeichnet die Anmeldezahlen als „tollen Erfolg“. „Der hohe Zuspruch zu beiden Schulen zeigt, wie wichtig es war, den deutlichen Elternwillen aufzugreifen und eine zweite Gesamtschule in Stolberg zu gründen.Die Zeiten, in denen Stolberger Kinder Schulplätze in anderen Städten suchen mussten, sind damit vorbei.“ In den kommenden Jahren sollen die Gebäude nun auch baulich auf den neusten Stand gebracht werden.

Die Anmeldezahlen für die beiden Stolberger Gymnasien liegen derzeit noch nicht vor. Erst in dieser Woche hat die Anmeldung dort begonnen.

(se)