Stolberg-Breinig: Schiedsrichter werden hier nicht gebraucht

Stolberg-Breinig: Schiedsrichter werden hier nicht gebraucht

„Jugendfußball, das ist einfach mein Ding“, sagt Werner de Fries, der auf eine fast 40-jährige Arbeit mit den Fußballtalenten von morgen zurückblicken kann. „Selbst bei Regen gibt es doch nichts Schöneres, als mit dem Fußballnachwuchs auf dem Platz zu stehen.“ Von Regen blieben der Turnierkoordinator, sein engagiertes Team und natürlich die Hauptakteure des dreitägigen Treibens — die Nachwuchsfußballer der G-, F- und E-Junioren — bei der Jubiläumsausgabe zum zehnjährigen Bestehen des Gerd-Lützeler-Turniers in Breinig jedoch (weitgehend) verschont.

„Die Platzverhältnisse waren auch nach den starken Regenfälle in Ordnung“, zog ein zufriedener Werner de Fries ein positives Resümee. Noch viel wichtiger als die Witterungsverhältnisse war ein anderer Aspekt: Auch der erste runde Geburtstag des Sommerturniers zu Ehren des früh verstorbenen, langjährigen Breiniger Jugendleiters Gerd Lützeler sei wieder „friedlich, sportlich und kindgerecht“ verlaufen. „Fairplay ohne Schiedsrichter, das ist uns wichtig. Die Kinder organisieren sich selbst und entscheiden beispielsweise, ob es Einwurf, Ecke oder Abstoß gibt“, erklärt de Fries das altbewährte Konzept des hochkarätig besetzten Saisonvorbereitungsturniers.

50 Jugendmannschaften waren in diesem Jahr der Einladung des SV Breinig gefolgt. Und auch diesmal wieder die Witwe des langjährigen Jugendleiters, Käthe Lützeler, die wieder die Siegerehrungen übernahm, um die erfolgreichsten Teams zu ehren. Die Sieger und Platzierten im Überblick: Bambini Gruppe A: 1) VfL Vichttal, 2) Raspo Brand, 3) Falke Bergrath; Gruppe B: 1) Alemannia Mariadorf, 2) SV Breinig, 3) SG Stolberg; F2-Junioren: 1) JS Wenau, 2) SV Breinig, 3) Blau-Weiß Kerpen; F1-Junioren: 1) SG Weiden/Linden Neusen/Broicher Siedlung, 2) SF Hehlrath, 3) Rhenania Richterich; E2-Junioren Gruppe A: 1) SV Kohlscheid, 2) VfR Würselen, 3) SV Breinig; Gruppe B: 1) Alemannia Aachen U10, 2) Falke Bergrath, 3) Spielgemeinschaft Vossenack/Hürtgen/Burgwart; Gruppe C: 1) SC Wegberg, 2) JSG Raeren-Eynatten, 3) VfB 08 Aachen; E1-Junioren: 1) Ale-mannia Aachen U 11, 2) SG Rott/Roetgen, 3) Schwarz-Weiß Düren.

Mehr von Aachener Nachrichten