Stolberg-Donnerberg: Sänger vom Donnerberg leben von großem Engagement

Stolberg-Donnerberg: Sänger vom Donnerberg leben von großem Engagement

Teilweise neu gewählt hat der Donnerberger Männer-Gesang-Verein auf der Mitgliederversammlung seinen Vorstand für die beiden kommenden Jahre. Die Mitglieder blickten außerdem auf die Entwicklung im Kalenderjahr 2008 zurück.

Der Männerchor, dem im Berichtsjahr 39 Sänger angehörten, verzeichnete 2008 insgesamt zehn Gesangsauftritte, darunter die Mitgestaltung des Herbstkonzerts der Gressenicher Chorgemeinschaft, Gesangsvorträge anlässlich der Verleihung des Europäischen Sozialpreises im Rathaus Eschweiler und die Teilnahme am Gemeinschaftskonzert Stolberger Männerchöre in der Stolberger Stadthalle.

Zunächst dankte der Vorsitzende, Prof. Dr. Gerhard Schmitz, dem Chorleiter Franz-Josef Schafhausen für seine unermüdliche und erfolgreiche Chorarbeit sowie den Vorstandsmitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement und die stets gute einvernehmliche Zusammenarbeit.

Laut Kassenbericht verzeichnete der MGV trotz gestiegener Ausgaben einen positiven Saldo. Die Kassenprüfer Josef Kohnen und Arnd Herpertz bescheinigten dem Kassenführer Reinhard Meyhöfer eine einwandfreie Buchführung.

Bei der Neuwahl wurden gewählt: 1. Vorsitzender: Prof. Dr. Gerhard Schmitz; stellvertretender Vorsitzender: Kristian von Hofe; Geschäftsführer: Günter Lottes, der zukünftig durch Hermann Lange-Rehberg unterstützt wird; Kassenführer: Andreas Panzer; Beisitzer: Mario Crombach, Thomas Hoppe, Heinz Kohlen. Alle Wahlvorschläge wurden einstimmig angenommen.

In diesem Jahr ist zunächst ein Frühjahrskonzert unter Mitwirkung des 1. Stolberger Akkordeonorchesters „Harmonia” am Sonntag, 17. Mai. im Kulturzentrum Frankental geplant. Dem Donnerberger MGV sind neue Sänger stets willkommen.

Mehr von Aachener Nachrichten