Stolberg: Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg eröffnet das 3. Klassik-Festival Stolberg

Stolberg : Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg eröffnet das 3. Klassik-Festival Stolberg

Es ist das Jahr der Jubiläen. Stolberg blickt auf seine erste urkundliche Erwähnung vor 900 Jahren, und der Stolberger Musiksommer auf seine 25. Auflage. In seinem silbernen Jubiläumsjahr übernimmt der Arbeitskreis zudem die Trägerschaft des Klassik-Festivals Stolberg, das zuvor zwei Jahre lang von der Bürgerstiftung getragen wurde.

Jetzt kommt das 3. Klassik-Festival-Stolberg ‚mit Schwung‘ richtig in Fahrt. Der künstlerischen Leiterin Patricia Buzari ist es erneut gelungen, herausragende Solisten und ein renommiertes Orchester nach Stolberg zu locken. Das anspruchsvolle Programm kann sich hören lassen. Sechs Konzerte werden vom 12. bis 15. Juli den großen Saal des Museums Zinkhütter Hof in eine „Tonhalle“ verwandeln. Schon der Auftakt hat es in sich:

Donnerstag: 12. Juli, 19:30 Uhr: Das Eröffnungskonzert bestreitet die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg unter dem Dirigat von Juri Gilbo mit Werken von Bach, Haydn und Mozart Solisten sind Patricia Buzari und Alexander Krichel.

Freitag: 13. Juli, 19:30 Uhr: Passend zum Abend gastiert das Projekt „Friday Night with Yury Revich — a night to remember“ sowie mit Patricia Buzari und Yann Merker als Klaviertrio (Violine, Violoncello, Klavier)

Samstag: 14. Juli; 11:30 Uhr folgt ein Kinderkonzert mit der Märchenerzählerin Maria Riga aus Aachen mit Musik von Peter Tschaikowsky und Patricia Buzari.

Samstag: 14. Juli, 19:30 Uhr: Der Abend ist Wolfgang Amadeus Mozart gewidmet mit Aylin Cakici und Emre Engin (Violine und Klavier).

Sonntag: 15. Juli, 11:30 Uhr folgt das „Spanish Lunch Concert“ mit dem Jose Menor. Eine Reservierung für dieses Konzert mit Menü (Gesamtpreis 29 Euro) ist erforderlich im Restaurant Zinkhütte (Telefon 0241 / 95157095 / Email: info@kasino-katine.de).

Sonntag: 15. Juli, Uhr beendet ein romantischer Liederabend mit Werken von Robert Schumann, Franz Schubert, Gabriel Fauré, Richard Strauss, Edvard Grieg das Festival; es musizieren Stella Motina (Sopran) und Patricia Buzari .

Mehr von Aachener Nachrichten