Stolberg: „Ronja Räubertochter“ zum Ferienauftakt in Stolbärchens Sommerkino

Stolberg: „Ronja Räubertochter“ zum Ferienauftakt in Stolbärchens Sommerkino

Zum Auftakt der Sommerferien präsentiert Stolbärchens Sommerkino am nächsten Freitag, 4. Juli, 16 Uhr, den Film „Ronja Räubertochter“. Zuckende Blitze über der Mattisburg, ein Donnerschlag, und die Burg bricht mitten entzwei.

In diesem Moment wird Ronja geboren, die Tochter von Lovis und dem Räuberhauptmann Mattis. Etwa elf Jahre später: Ronja darf endlich hinaus in die Welt, aber sie soll sich vor dem Fluss hüten, vor Wilddruden und Graugnomen, Dunkeltrollen und Rumpelwichten.

Auf ihren Streifzügen durch den wildromantischen Mattiswald trifft sie eines Tages den gleichaltrigen Birk, Sohn von Borka, dem Erzfeind der Mattisräuber. Mattis schäumt vor Wut, als er erfährt, dass sich Borka mit seiner Bande im anderen Teil der Mattisburg eingenistet hat. Doch zwischen den beiden Kindern entwickelt sich nach anfänglichem Zögern eine tiefe Freundschaft, die auch den Winter übersteht.

Der Film wird im Kulturzentrum Frankental gezeigt und ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet.

Eintritt: Kinder 2 Euro, Erwachsene 3 Euro. Kartenreservierung ist ab sofort möglich unter kino@jugendzentrum-westside.de oder Telefon 83198.

Mehr von Aachener Nachrichten