Stolberg: „Ritze” trauert um seinen ehemaligen Schulleiter Klaus Genten

Stolberg: „Ritze” trauert um seinen ehemaligen Schulleiter Klaus Genten

Das Ritzefeld-Gymnasium trauert um Klaus Genten. Der ehemalige Schulleiter ist am Wochenende nach langer Krankheit gestorben.

Genten, der im Kollegium und bei den Schülern überaus beliebt war, hatte seinen Dienst in Stolberg 1968 angetreten. Zum Schuljahr 1973/74 wurde er zum stellvertretenden Schulleiter ernannt, ab April 1976 und bis zu seiner vorzeitigen Pensionierung im Jahr 1999 leitete er dann das Gymnasium an der Ritzefeldstraße.

Genten, der nur 73 Jahre alt wurde, wird am Freitag in der Pfarre St. Sebastianus in Würselen beigesetzt. Die Schule wird ihres ehemaligen Leiters zudem in einem ökumenischen Verabschiedungsgottesdienst gedenken, der am Freitag, 13. Februar, ab 19 Uhr in der Kirche St. Lucia von Pastor Hans-Rolf Funken und Pfarrer Andreas Hinze zelebriert wird.

Mehr von Aachener Nachrichten