1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg-Breinig: Rhönrad-WM startet in Breinig

Stolberg-Breinig : Rhönrad-WM startet in Breinig

Der 1. Qualifikationswettbewerb zur Weltmeisterschaft im Rhönradturnen am Samstag in Breinig erfordert eine logistische Meisterleistung: Allein 40 Rhönräder muss der Turnerbund Breinig, der den Wettkampf ausrichtet, in die Zweifachturnhalle an der Stefanstraße schaffen. Damit am Samstag alles reibungslos abläuft, sind mehr als 80 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz.

„Mit Sven haben wir ein echtes Ausnahmetalent in unserem Verein. Da wollten wir ihm auch mal ermöglichen, bei einem großen Wettbewerb vor seinen Freunden und Bekannten zu turnen”, erklärt Verena Beckers-Petters, 1. Vorsitzende, warum der Verein die aufwändige Organisation des Wettbewerbs auf sich genommen hat. Sven Bahnsen (17) ist der beste Rhönrad-Turner in der Region. Nach erfolgreicher Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften, rechnet der junge Leistungsturner beim Qualifikationswettbewerb mit einem der vorderen Plätze: „Ich hoffe auf einen Platz zwischen zwei und vier”.

Um beim Qualifikationswettbewerb einen der vorderen Plätze zu erreichen, hat der 17-Jährige in den vergangenen Wochen ein hartes Training absolviert und sein Übungspensum mehr als verdoppelt. Am vergangenen Wochenende gab es - zusammen mit der amtierenden Vizeweltmeisterin im Rhönrad-Turnen, Anne Pursche vom TC Köln Poll - ein Sondertraining in der Breiniger Sporthalle.

Der 1. Qualifikationswettbewerb am Samstag, 24. Februar, startet um 12.15 Uhr. Nach einem kurzen Auftakt beginnen parallel die Qualifikationswettbewerbe der weiblichen und männlichen Jugend. Geturnt wird in drei Disziplinen, dem Geradeturnen, dem Spiralturnen und dem Sprung (nur Turner).