Vorbereitung auf Turniersaison: Reiterlehrgänge in Büsbach

Vorbereitung auf Turniersaison: Reiterlehrgänge in Büsbach

Beim Reiterverein Büsbach stehen demnächst wieder Lehrgänge an. Im Februar und März können etwa Reiter ihre Fähigkeiten für die kommende Turniersaison verbessern. Es gibt Trainingstage mit den Schwerpunkten Springen, Dressur und Aufgabenreiten.

„Grundsätzlich will man als Reiter ja immer besser werden“, erkärt Markus Rauscheid, Sportwart beim Reiterverein Büsbach. Zur Vorbereitung auf die „grüne Saison“ werden sowohl im Spring- als auch im Dressurlehrgang die Schwächen der einzelnen Reiter analysiert. „Außerdem trainiert man die Einwirkung aufs Pferd und das Gefühl für Parcours und die Distanzen“, erläutert Rauscheid.Beim Aufgabereiten bietet Richterin Gabriele Schwecht einen Einblick in die Sicht der Prüfer.

„Die maximale Teilnehmerzahl ist zwölf, die Gruppe darf nicht überlaufen sein“, betont Rauscheid. Der erste Springlehrgang ist allerdings in diesem Jahr erstmalig nicht zustande gekommen. Es hatten sich nur vier Teilnehmer angemeldet. „Das hat bei uns im Vorstand für deutliche Verwunderung gesorgt, denn sonst wollten immer zwischen 12 und 15 Reitern teilnehmen“, sagt Rauscheid ratlos.

Die nächsten Termine sollen stattfinden. Für Springreiter gibt es den zweiten Termin am 16. März, bei Bedarf folgt ein weiterer im April. Die Dressurlehrgänge finden am 16. Februar und 9. März statt, das Aufgabenreiten am 23. März. Anmeldungen nimmt der Sportwart per Mail an markus@rauscheid.com oder unter 0178/2589009 entgegen.

(can)
Mehr von Aachener Nachrichten