Stolberg-Breinig: Radsportler „erstrampeln“ ein stolzes Ergebnis

Stolberg-Breinig: Radsportler „erstrampeln“ ein stolzes Ergebnis

Mit „großer Gelassenheit und Freude“ blickt das „Orga-Team“ der Radsportgruppe Breinig-Köln-Breinig auf das Radsportjahr 2012 zurück — und dies trotz teils undankbarer Witterungsverhältnisse bei den zurückliegenden Touren.

„Petrus oder wer auch immer im Himmel dafür Verantwortung trägt, wird entschieden haben, uns in 2012 einmal häufiger mit nicht so ganz einfachen Wettersituationen zu konfrontieren“, nahm es Herbert Meier in seinem Jahresbericht mit Humor. Daher sei es natürlich nicht verwunderlich, dass in einigen Monaten deutlich weniger Teilnehmer nach Köln unterwegs waren als in manchem Jahr davor.

Die ganze Region ergriffen

So traten in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 379 Teilnehmer für den guten Zweck in die Pedale, während im letzten Jahr die 500er-Marke noch knapp geknackt werden konnte. „Nichtsdestotrotz haben im fast abgelaufenen Kalenderjahr wieder viele Freundinnen und Freunde unserer Kölnfahrt dazu beigetragen, eine stattliche Spendensumme an die Egidius-Braun-Stiftung überweisen zu können“, freute sich Herbert Meier über einen eindrucksvollen Spendenbetrag von 13742 Euro zugunsten der Mexiko-Hilfe.

„Dies zeigt ganz deutlich, dass viele von uns, denen es in ihrer Lebenssituation besser geht als anderen, bereit sind, das Anliegen unserer Radsportgruppe zu unterstützen. Unsere Initiative hat mittlerweile in der gesamten Region einen großen Bekanntheitsgrad erlangt“, so Meier.

Mehr von Aachener Nachrichten