1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg-Zweifall: Polizei zur Verkehrsführung in Zweifall: „Nicht optimal“

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg-Zweifall : Polizei zur Verkehrsführung in Zweifall: „Nicht optimal“

Trotz aller Beschwerden in sozialen Medien über Raser und Einbahnstraßen-Sündern auf den Zweifaller Bergrouten, die Ortskundige angesichts der am Markt gesperrten Jägerhausstraße (L238) als „kurze Umleitung“ nutzen, wurde die für den fließenden Verkehr zuständige Polizei darüber nicht informiert, wie ihre Pressestelle auf Anfrage erklärte.

Afugdnru edr afengrA acethmn scih edi eetnBam am Mcoittwh abre ien lBid rde eLga vor Otr ni ae.filwlZ

„ieB edr agnetghcuBtu erd Bltsuleea .wzb red rntinhgecetiee Uielguemntn ettsenll ide nmteBae es,ft sdas ied hrufnVsrgeeükrh gieehncasuinlch cthni mliatpo “t,si beterhetci enPierrlciohpeisz ertaP Winen:e vörreß„trkheeVses doer cauh ienilzohlicep srfdbnluaengdaH nsahe eis cdehjo dhnreäw iherr itszetEzian vro Ort .ct“ihn

wrdencseBhe urz sleBaeutl lt,snole da dei izioPel rüf eisde cnith gnztuäsdi s,ei an ied aSdtt bzw. den daenerbibseLt baertßanSu irgthecte dwr.nee eiD ilPzieo erdwe iZeflawl rbea mi Raehmn iherr tnrfeiSe im gAue hneat.ble