Bepflanzung im Steinweg: Paten für Blumenkübel im Steinweg gesucht

Bepflanzung im Steinweg : Paten für Blumenkübel im Steinweg gesucht

Einen Zwischenstand gab es zu einem Projekt der Gesellschaft für Stadtmarketing, das im März des vergangenen Jahres an den Start ging. Die Bepflanzung und Pflege der Blumenkübel im Steinweg.

Da die vielen Leerstände dort ein Trauerspiel seien, machten sich die Mitglieder darüber Gedanken, wie man den Steinweg aufwerten könnte. Die Idee zur Bepflanzung der Blumenkübel war geboren.

Seit dem Startschuss vor über einem Jahr werden die Kübel rund alle vier bis sechs Wochen neu bepflanzt. Auf diese Weise soll in der Innenstadt wieder Natur Einzug halten und auch Insekten sollen so wieder angelockt werden, erklärte Birgit Spies vom Vorstand der Gesellschaft für Stadtmarketing.

Grundsätzlich kommt die Aktion bei Bürgern und Einzelhändlern auch gut an. Es gebe allerdings auch einige Blumenkübel, die vor allem wegen der Hitze der vergangenen Wochen eingegangen wären. Um diese würde sich allerdings nicht das Stadtmarketing, sondern die Stadt Stolberg kümmern, erklärte Marita Matousek. So kam bei den Anwesenden des Stammtischs die Idee auf, ob man für die übrigen Blumenkübel nicht Paten finden könne, die sich um diese entsprechend kümmern würden.

Dr. Christoph Kösters, Geschäftsführender Gesellschafter des Itertalklinik Seniorenzentrums, erklärte sich bereit, eine Patenschaft für einen Kübel in der Sonnentalstraße zu übernehmen. Ob dies möglich ist, soll nun mit der Stolberger Verwaltung geklärt werden.

(se)
Mehr von Aachener Nachrichten