Stolberg: Neuer Reit- und Voltigier-Club „Sonnenschein“

Stolberg: Neuer Reit- und Voltigier-Club „Sonnenschein“

Sonnig ist der Reitergemeinschaft Stolberger Pferdefreunde so gar nicht zumute, nachdem die Erbengemeinschaft Croé ihr den Pachtvertrag der Reitanlage am Trockenen Weiher zum Jahresende aufgekündigt hatte. Die Suche nach einer neuen Adresse dauert an, bilanziert Geschäftsführer Uwe Klintworth. Es gab ein Gespräch über eine alternative Heimat, das jedoch nicht zum Erfolg führte.

„Letztlich blieb uns nichts anderes übrig, als die Anlage zu räumen“, so Klintworth. Equipment, das Interessenten fand, wurde verkauft, der Rest entsorgt. Ende Februar will die seit 45 Jahren bestehende Reitergemeinschaft noch einmal zu einer Mitgliederversammlung einladen. „Mal sehen, ob und wie es dann weitergeht“, sagt Klintworth.

Weiter mit dem Pferdesport geht es jedenfalls auf der Anlage am Trockenen Weiher. Am Samstag weiht Jasmin Kamberi dort ab 14.30 Uhr ihre Reitschule ein. Sie hat sich mit der Erbengemeinschaft Croé über die Weiternutzung der Anlage geeinigt. Und dazu auch einen neuen Verein gegründet: den Reit- und Voltigier-Club „Sonnenschein“.

Zur Einweihung führen bis etwa 18 Uhr die Reitkinder eine Reitstunde und eine Quadrille vor, die Voltigierer zeigen einen Tanz, eine Akrobatikshow und verschiedene Voltigiervorführungen auf den Pferderücken. Angeboten werden zukünftig Lehrgänge, Reitkarten und Ferienkurse auf dem verbleibenden Gelände am Trockenen Weiher. Für Jasmin Kamberi ist das ungewollte Abtraben der Pferdefreunde der Beginn des Aufbaus einer neuen eigenen Existenz. Weitere Informationen im Internet unter www.reiten-in-stolberg.de.

Mehr von Aachener Nachrichten