Stolberg/Eschweiler: Neue Straße bald geöffnet

Stolberg/Eschweiler: Neue Straße bald geöffnet

Berufspendler, die täglich von der Autobahnabfahrt Eschweiler über die Landesstraße 238 nach Stolberg fahren, können bald aufatmen: Am 19. Mai, 14 Uhr, wird der zweite Bauabschnitt der L 238n mit einem Festakt frei gegeben.

Die mühselige Durchfahrung des Eschweiler Ortsteils Eschweiler-Pumpe mit mehreren Bahnübergängen und häufig geschlossenen Bahnschranken entfällt damit. Der zweite Bauabschnitt der Umgehungsstraße endet, von der Autobahn 4 kommend, auf der Phönixstraße am Ausgang von Eschweiler-Röhe.

Die neue Straße muss ziemliche Steigungen bewältigen und ist kurvenreich. Das Tempo wird deshalb auf 70 km/h beschränkt sein. Wann der dritte Abschnitt von dort bis zum Kreisverkehr bei Saint Gobain in Angriff genommen wird, ist immer noch unklar. Nicht zuletzt weil die dafür notwendige Trasse noch Gegenstand von Beratungen ist. Außerdem fehlen die notwendigen Mittel für das teure Bauprojekt. Der zweite Bauabschnitt hat bereits 5,2 Millionen Euro gekostet.

(oha)
Mehr von Aachener Nachrichten