Neubaugebiete

Straßen in Stolberg bekommen Namen: Zwei Römer, ein Maler und drei Damen

Diskutiert worden war im Vorfeld intern. Die Benennung weiterer Straßen erfolgte im Ausschuss für Stadtentwicklung zügig und einstimmig.

So fiel die Wahl auf Aurelius-Tertius-Weg und Acceptusweg für den Wohnpark an der Gressenicher Straße, wobei Gression und Gratinius für spätere Erweiterungen auf der Liste bleiben. An der Stadtrandsiedlung wird die Haupterschließungsstraße des Neubaugebietes der Stolberger Ehrenbürgerin Josefine Wirtz gewidmet. Zwei weitere Stichstraßen tragen den Namen von Käthe Reinartz und Dr. Felicitas Drummen, die dritte Stichstraße würdigt den Stolberger Maler Karl Fred Dahmen. Weitere Damen sollen in den nächsten Ausbaustufen berücksichtigt werden.