Stolberg: Nächste Fusion: VfL Vichttal und SV Grün-Weiß Mausbach verschmelzen

Stolberg : Nächste Fusion: VfL Vichttal und SV Grün-Weiß Mausbach verschmelzen

Es ist eine Versammlung gewesen, die in die Kupferstädter Vereinsgeschichte eingehen wird. Im Sportpark Dörenberg wurde die Fusion von VfL Vichttal und dem SV Grün-Weiß Mausbach besiegelt — zehn Jahre, nachdem die Fußballvereine aus Zweifall und Vicht verschmolzen sind.

Die „Zweifaller Hütte“ im Sportpark platzte förmlich aus allen Nähten. Und, da die Mausbacher der Fusion am Vorabend bereits mit einem Mitgliedervotum von mehr als 90 Prozent zugestimmt hatten, war es jetzt an den Vichttalern, die Grün-Weißen willkommen zu heißen. Was einstimmig geschah.

Damit wurde zugleich die weitere Marschrichtung der außerordentlichen Versammlung vorgegeben. Denn nun waren alle Vereinsmitglieder — Vichttaler wie ehemals Mausbacher — aufgerufen, mehrere Wahlen abzuhalten.

Unter anderem standen Satzungsänderungen und die Wahlen von insgesamt 27 Vorstandsmitgliedern auf der Tagesordnung. Umso bemerkenswerter war, dass die Versammlung nach gut 45 Minuten beendet und bei den Wahlgängen keinerlei Enthaltungen und nur eine einzige Gegenstimme zu verzeichnen war. Jene bezog sich auf die neuen Vereinsfarben, die fortan schwarz-blau-grün-weiß sein werden.

Sämtliche anderen Wahlgänge endeten mit einstimmigem Votum. Etwa die Wahlen des jetzt erweiterten geschäftsführenden Vorstands, der sich aus Vichttalern wie Mausbachern zusammensetzt. Vorsitzender des jetzt rund 1000 Mitglieder zählenden Vereins ist Michael „Mika“ Frey, seine Stellvertreter sind Dirk Esser und Frank Dornsbach. Geschäftsführer Marketing ist Daniel Lillot und Geschäftsführer Spielbetrieb Mitgliederwesen Pascal Nießen.

Zum Schatzmeister wählten die Anwesenden Jürgen Nigbur, sein Stellvertreter ist Carl-Heinz Delhey. Als Jugendleiter wurde Herbert Meier bestimmt, der mit Dirk Hermanski, Thorsten Meier und Dirk Krahe gleich drei Stellvertreter hat, was der nun 23 Mannschaften großen Jugendabteilung des dreifach fusionierten Vereins geschuldet ist.

Dominic Wirtz kann als Abteilungsleiter Fußball ebenfalls drei Stellvertreter aufweisen: Frank Knebel, Peter Bleimann und Bruno Mai. In der Abteilung Events und Gastronomie ist Christina Bungenberg die Leiterin und wird von Tobias Köcher vertreten.

Dem geschäftsführenden steht der beratende Vorstand zur Seite, der sich zusammensetzt aus Gürhan Terziler, Michael Krückels, Robert Ervens, Michael Kasten, Frank Ziemons, Günter Franzen, Ralf Körner, Hansi Fischer, Günther Pickart und Ralf Böhmer.

Wie es mit dem frisch fusionierten VfL Vichttal 08 Mausbach Zweifall Vicht weitergeht, erläutern Michael Frey und Dirk Esser in einem Interview in unserer kommenden Samstagsausgabe.

Mehr von Aachener Nachrichten