Stolberg: Nach zehn Jahren Schule beendet

Stolberg: Nach zehn Jahren Schule beendet

Das neue Gebäude der Gutenbergschule am Rhein-Nassau-Weg ist ein guter Ort, um zu lernen. Die rheinische Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache hat mit dem neuen Domizil beste Voraussetzungen geschaffen, um ihre Schüler optimal zu betreuen.

Zuvor war die Schule Münsterbusch in einem in die Jahre gekommenen Bau untergebracht, der auf Dauer nicht mehr geeignet war, um einen Unterricht nach modernen Maßstäben zu realisieren. Es war die zweite Abschlussfeier, die im neuen Zuhause stattfand. Verabschiedet wurden zwei zehnte Klassen.

Die Absolventen sind: Christian Adomeit, Leon Ahner, Maurice Albers, Niklas Bauer, Jan Begass, Dominik Borutta, Carmen Brandenburg, Maximilian Brandt, Fabian Bündgens, Onur Cimen, Tobias Clemens, Emrullah Dag, Malek Elwawan, Marvin Flock, Steven Frings, Robin Ganser, Pascal Gunzelmann, Marco Harke, Emir Iseni, Anne Jacobs, David Jansen, Kay-Mercedes Kapell, Bianca Kleine, Michelle Koch, Aleksej Krebs, Kevin Kück, Tobias Kugel, Angelika Malecki, Bagirathy Manivannan, Andreas Mecklenburg, Sabrina Meusch, Andreas Meys, Fabian Mohm, Sergio Montes-Lubecki, Philipp Müller, Kevin Neuhaus, Patrick Obitz, Lesli-Makaya Panzo, Nico Pollom, Stefan Schauf, Marcel Schmitz, Fabian Schnitzler, Denise Simons, Jennifer Spelge, Alexander Streußer, Christian Tillmanns, Jennifer Verbeet, Niels Vonderbank, Mathis Wolf, Vanessa-Josephine Zöllner.

Mehr von Aachener Nachrichten