Stolberg: Nach Heimsieg gegen Weiden II geht es für die Handballer zur Fortuna

Stolberg : Nach Heimsieg gegen Weiden II geht es für die Handballer zur Fortuna

In der Handball-Landesliga konnte das Team des Stolberger SV die Reserve des Weidener TV mit 35:22 (17:11) nach Hause schicken. Am kommenden Wochenende müssen die Stolberger nach Köln reisen.

Am Sonntag empfing der Tabellenführer der Mittelrhein-Landesliga, Stolberger SV, die Zweitvertetung des TV Weiden zum Lokalderby in der Halle am Glashütter Weiher. Die Vorzeichen waren klar verteilt. Der Gastgeber aus der Kupferstadt wollte mit einem Heimsieg die Tabellenführung weiter festigen und die Niederlage aus der Vorwoche beim PSV Köln vergessen lassen.

Die Gäste, um ihren Trainer Christoph Scharpenberg, waren hochmotiviert angereist, und wollten durch ihr schnelles Spiel die Punkte mit nach Hause nehmen. Der Beginn der Partie verlief auch sehr ausgeglichen. Beide Teams konnte die Vorgaben der Trainer umsetzen, und ihre Stärken ausspielen.

Nach dem Spielstand von 6:6 erhöhten die Jungs von Trainer Bernd Schellenbach allerdings die Intensität im Deckungsverbund, und durch schnelles Umschaltspiel wurden leichte Tore erzielt. Zu diesem Zeitpunkt war es der routinierte Gästekeeper Philipp Rüttgers, der seine Mannschaft durch viele tolle Paraden einigermaßen im Spiel hielt. So konnten die Stolberger“ nur“ mit einer 17:11-Führung in die Kabine gehen.

Sehr einseitig

Im zweiten Durchgang lief das Spiel dann weiterhin sehr einseitig im Sinne des Tabellenführers, so dass am Ende ein unaufgeregter und Souveräner 35:22-Heimsieg eingefahren wurde. Stolbergs Torschützen: J. Frauenrath (8/1), Kilburg (8/2), Kleinhöfer (7), Schlotterhose (5), Von der Stein (4), Dahmen (2), Sanft. Am kommenden Sonntag, 29. April, wird die Mannschaft nun zu ihrem letzten Auswärtsspiel in dieser Saison in die Kölner Südstadt zur Fortuna Köln reisen.

Anpfiff ist um 16 Uhr. Weil die Domstädter noch gegen den Abstieg kämpfen, erwartet Trainer Schellenbach ein schweres Spiel.

„Die Fortuna wird mit aller Macht versuchen, die Punkte zu Hause zu behalten, und sich mit Sicherheit Unterstützung aus der Oberligamannschaft zulegen. Für uns gilt es, mit der nötigen Einstellung das letzte Auswärtsspiel mit einem Sieg zu beenden, um die knappe Tabellenführung gegenüber BTB 2 zu verteidigen“.

Die Mannschaft freut sich über jeden Fan, der den Weg nach Köln antritt, und die Jungs unterstützt.

Mehr von Aachener Nachrichten