1. Lokales
  2. Stolberg

Mehrere Überfälle in Stolberg: Mutmaßlicher jugendlicher Serienräuber festgenommen

Mehrere Überfälle in Stolberg : Mutmaßlicher jugendlicher Serienräuber festgenommen

Nach einem Überfall auf einen Stolberger Supermarkt am Donnerstag konnte die Polizei einen ersten Tatverdächtigen festnehmen – er war wohl auch an weiteren Überfällen beteiligt. Weiterhin wird nach Zeugen gesucht.

Am vergangenen Donnerstagabend überfielen mehrere Täter einen Supermarkt in der „Oberen Steinfurt” im Stolberger Stadtteil Donnerberg. Die aufwendigen Ermittlungen führten die Ermittler nun zu einem Jugendlichen, der daraufhin in Untersuchungshaft genommen wurde. Der 17-Jährige aus Stolberg steht im dringenden Tatverdacht an dem Überfall, sowie an weiteren Taten am 8. Juni in der Eisenbahnstraße und am 10. Juli in der Duffenterstraße beteiligt gewesen zu sein.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung fand die Polizei mehrere Beweismittel, darunter sein Handy und bei den Raubzügen getragene Kleidungsstücke. Der 17-Jährige ist bereits polizeibekannt – ihn erwarten nun drei Strafverfahren wegen schweren Raubes.

Nach den unbekannten Mittätern wird weiterhin gefahndet. Dabei sollen auch die Kontakte im beschlagnahmten Mobiltelefon helfen. Mutmaßlich handelt es sich um weitere junge Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren.

Sie trugen bei den Überfällen zumeist sportliche Kleidung und Baseballcaps. Die Beamten bitten daher noch einmal Zeugen, die Verdächtiges an den Tatorten gesehen haben, sich unter der Rufnummer 0241/957731501 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241/957734210 zu melden.

(red/pol)