Stolberg: Musikschule Merz: Sieben Harfen neben Flöten und Streichern

Stolberg: Musikschule Merz: Sieben Harfen neben Flöten und Streichern

Zum traditionellen Sommer-Benefizkonzert lädt ein die Musikschule Merz für Sonntag, 1. Juli, um 17 Uhr in das Museum Zinkhütter Hof am Bernhard-Kuckelkorn-Platz. Die Musiker der Musikschule Merz spielen und singen zugunsten des Fördervereins „Musica Stolberg“.

Zur Aufführung kommt bei diesem Konzert: Das „Orchester-Quartett C-Dur“, op. 4 Nr. 1, für Streichorchester, unter der Leitung von Soraya Ansari. Das Harfen-Ensemble, bestehend aus sieben Harfen wird „Wild Asparagus“ und „La Mal Aimable“, jeweils arrangiert von Sylvia Reiß, sowie „Aca no bailamos milonga“ von Violeta Ramos unter der Leitung von Gabriele Sous musizieren.

Das Flöten-Ensemble wird das „Quartett d-moll“, für Blockflöte, zwei Querflöten und Basso continuo von Georg Philipp Telemann ebenfalls unter der Leitung von Gabriele Sous zur Aufführung bringen. Der Streicherspielkreis unter der Leitung von Martina Blömer spielt „The Gay Gordons“, „Mary, Young and Fair“, sowie „The Entertainer“, von Scott Joplin, im Arrangement von E. H. Jones.

Das Gitarren-Orchester spielt unter der Leitung von Barbara Verdecia „Adios Nonino“ von Astor Piazzola. Das Modern-Sound-Orchester unter der Leitung von Frank Rebien wird mit „In The Mood“ von Andy Razaf/Joe Garland, „Dream a little Dream of me“ von Gus Kahn, „Ich war noch niemals in New York“ von Udo Jürgens, „Forget You“ von Bruno Mars/Ari Levine sowie „Final Countdown“ von Joey Tempest die Stimmung im Museum anheizen. Das Sax-Ensemble unter der Leitung von Johannes Flamm, wird in diesem Jahr mit dem „Bolero“ von Maurice Ravel, „Rock a round the Clock“, sowie „Dedektive Conan“ zum Gelingen des Konzertes beitragen.

Der Eintritt zu dem Konzert am Sonntag, 1. Juli, 17 Uhr, ist wie immer frei. Die Musikschule bittet jedoch um eine Spende zugunsten des Fördervereins „Musica Stolberg“.

Mehr von Aachener Nachrichten